verkehrplus

So bewegt Mobilität

Neuigkeiten

Everything should be made as simple as possible, but not simpler. (Albert Einstein)

VCÖ-Mobilitätspreis 2018 – Hauptpreis Jürgen Sorger

24. September 2018

VCÖ-Mobilitätspreis 2018 – Hauptpreis Jürgen Sorger

In der Kategorie Studierende hat unser Kollege Jürgen Sorger gewonnen. In seiner Masterarbeit „Elektrische Energiespeicher-…

mehr lesen
VCÖ-Mobilitätspreis 2018 – Auszeichnungen

12. September 2018

VCÖ-Mobilitätspreis 2018 – Auszeichnungen

Die beiden "vorbildlichen Projekte" wurden heute von Verkehrslandesrat Anton Lang unter Beisein zahlreicher Medienvertreter ausgezeichnet.…

mehr lesen
Vorstellung unseres Ferialpraktikanten!

5. Juli 2018

Vorstellung unseres Ferialpraktikanten!

Wir möchten herzlichst unseren Ferialpraktikant Georg über die Sommermonate bei verkehrplus begrüßen. Im Rahmen seines…

mehr lesen

Das ist ein schöner Zug an dir, sagte der Autofahrer zur Lok und löst eine Fahrkarte. (Manfred Hinrich)

Arbeitsfelder

Ein Spezialist beherrscht sein Gebiet, ein Experte liebt es. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

Erhebungen

Grundlage jeder Verkehrsplanung ist die Kenntnis des Verhaltens der am Verkehr teilnehmenden Menschen. Mobilitätserhebungen und -befragungen führen wir mit modernsten Videosystemen, online oder auch in Form von Interviews aus. So gelingt es uns Ursache- Wirkungszusammenhänge für den Beginn einer effizienten Planung zu ermitteln. Modal Split, Ein- und Aussteiger, Entwicklungschancen, Handlungsansätze, Einstellungen zu Umwelt, Kosten stehen zur Verfügung.

Verkehrsmodelle

Mittels Verkehrsmodellen wird das Verkehrsgeschehen eines Raumes quantitativ erfasst und simuliert. Grundlage sind Struktur- und Verhaltensdaten, wie z.B. Infrastrukturnetze, Bevölkerungszahl, ÖV-Angebot, Arbeitsplatzangebot und deren räumliche Verteilung. Es gelingt somit das aktuelle und zukünftige Mobilitätverhalten abzubilden – Ein- und Aussteiger für ÖV-Angebote ebenso wie die Anzahl von Kraftfahrzeugen für unterschiedliche Varianten der Infrastruktur.

Umsetzungsberatung

Basierend auf konzeptiven Vorarbeiten begleiten und managen wir die Umsetzung von innovativen und nachhaltigen Mobilitätslösungen. Mit professionellen Werkzeugen schließen wir die Lücke zwischen der Planung und der Umsetzung. Entscheidungen werden getroffen und Mobilitätsmaßnahmen können somit wirksam werden. Förderberatung und -abwicklung sichern zusätzliche Finanzierungsquellen - das Mobilitätssystem kann sich ihren Zielen entsprechend entwickeln.

Verkehrstechnik

Maßgeschneiderte verkehrstechnische Lösungen erhöhen die Kapazität des vorhandenen Straßennetzes, optimieren verkehrliche Abläufe und minimieren deren negative Auswirkungen. Mit mikroskopischer Verkehrsflusssimulation gelingt es, schon frühzeitig umfassende Wirkungsanalysen verschiedener Realisierungsvarianten zu erstellen. Die anspruchsvolle Projektierung, Ausschreibung und örtliche Bauaufsicht verkehrstechnischer Systeme von Lichtsignalanlagen zählt zu unseren Kernkompetenzen.

Mobilitätskonzepte

Verkehrskonzepte orientieren sich an vorhandenen Infrastrukturen. In der Analyse werden Auslastung, Funktionsfähigkeit und Zweckmäßigkeit aufgezeigt, für den Prognosehorizont Lösungsansätze entwickelt. Wir nutzen unser Wissen ob der Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung der Mobilität für Aufgabenstellungen, wie z.B. Smart-City, Radfahren im Alltag, Mobilitätsmanagement, Potenziale für Bus und Bahn, Gemeindeentwicklung in enger Abstimmung mit Raumplanern sowie Masterpläne und Ortsentwicklungskonzepte in Kooperation mit Raum- und Grünraumplanern.

Forschung

So bewegt Mobilität - individuelle Mobilitätsbedürfnisse, Güterverkehr, Lösungsansätze elektrisch oder multimodal sind geprägt von einer hohen Dynamik. Wir erforschen das Verkehrsgeschehen und -verhalten, entwickeln Methoden, optimieren Planungsprozesse, Mobilitätsdienstleistungen und denken über Mobilität 2.0 nach. Verkehrsverknüpfungen, Multimodalität, Energieressourcen, Technologien der Zukunft sind sowie Mobilität am Land und forschende SchülerInnen und Schüler Teil unserer Forschungsaktivitäten.

Radverkehr

Der Radverkehr ist wesentliches Bindeglied einer nachhaltigen, aktiven und multimodalen Mobilität. In kooperativen Prozessen werden wesentliche Maßnahmen für einen modernen und zukunftsfähigen Radverkehr entwickelt. Neueste Methoden in der Gis-Bearbeitung sowie aktuelle Bürgerbefragungen bieten eine solide Grundlage für Hauptradroutennetze, Fahrradparken und begleitende Bewusstseinsprozesse. Seit mehr als 10 Jahren entdecken und entwickeln wir Radfahren mit Gemeinden und Städten und Ländern. Das Fahrrad bietet Antworten für die Zukunft der (Alltags) Mobilität, wobei wir gerne unterstützen.

Standortentwicklung

Wir bieten Grundlagen für Entscheidungsprozesse zur Ermittlung des optimalen Standortes. Bei bereits örtlich fixierten Standorten erfolgt eine verkehrliche Beurteilung anhand der jeweiligen Standortgegebenheiten im Hinblick auf die internen und externen Rahmenbedingungen. Zusätzlich sind Umweltschutzbelange und verkehrsrechtliche Aspekte Teil der Standortbeurteilungen. Unser Portfolie umfasst Spitäler, Gewerbestandorte, Einkaufszentren, Bildungs- und Verwaltungseinrichtungen und Siedlungen mit Lage in Stadt und Land. Spezielle Auswertungen für reglementierter Standorte, wie zB Apotheken können mittels moderner Methoden ebenfalls von uns angeboten werden.

Design & Konstruktion

Formgerecht, funktional, neuzeitlich und geschmackvoll, so stellen wir uns Design von Radverkehrsanlagen der Zukunft vor – und zwar für Fahrräder mit zwei oder drei Rädern, mit elektrischer Tretkraftunterstützung oder Lastenkorb oder Box etc. Wichtig ist uns die ästhetische Komponente, darum haben wir Design von Infrastruktur mit Konstruktion in einem Prozess verbunden. Die Formgestaltung in der Umsetzung setzt die notwendigen Eigenschaften in die Realität um und erlaubt Radverkehrsinfrastruktur auf höchstem Niveau herzustellen. Ganz besonders widmen wir uns den klassischen „blinden Flecken“ in der Radinfrastrukturplanung, nämlich den Kreuzungspunkten, den Aufstell- und Querungsbereichen.

Wer gute Radverkehrsinfrastruktur sät, wird mehr Radverkehr ernten! (adfc Berlin)

Projekte

Planung ist die Vorbereitung zielorientierten Handelns. (Helmut Stickler)

Weitere Erfahrung und Eindrücke aus dem Nähkästchen ...

Wenn wir nicht zusammenarbeiten, werden wir für unsere Probleme keine Lösung finden. (Dalai Lama)

Team

Unser Plus, wir arbeiten gemeinsam.

Das Streben nach der optimalen und zukunftsorientierten Lösung steht für uns immer im Vordergrund. Wir vertreten den Ansatz, kreative Ideen angepasst an örtliche Situationen zu entwickeln und gemeinsam mit unseren Kunden umzusetzen.

Jede Verkehrslösung von uns ist ein Maßanzug, dem ein durchdachter Planungsprozess zugrunde liegt.

Wir setzen uns mit den spezifischen Erfordernissen des Projektes und den Wünschen unserer Kunden auseinander. Dabei unterstützen uns innovative Planungsmethoden und -software, damit erreichen wir Lösungen im Fachbereich Verkehr und Mobilität auf höchstem Qualitätsniveau.

Als bunt gemischtes, interdisziplinäres Team stehen wir bereit und bieten für Ihre Herausforderungen Entscheidungshilfen und Lösungen.

Der Erfolg kommt immer über die Brücke der Planung zu dir. (Adolf Loos)

Kontakt

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine E-Mail oder füllen Sie einfach das Kontaktformular aus.

Wir sind ANKÖ zertifiziert!

ANKÖ, der Auftragnehmerkataster Österreich, listet Unternehmen, die für die Vergabe von Aufträgen aus der öffentlichen Hand besonders geeignet sind und verhilft so zu einem sparsamen Umgang mit Steuergeldern. Der Nachweis für unsere erfolgreiche Eignungsprüfung kann auf www.ankoe.at abgerufen werden.

Unser Firmencode ist: 80102