Erhebungen

Grundlage jeder Verkehrsplanung ist die Kenntnis des Verhaltens der am Verkehr teilnehmenden Menschen. Mobilitätserhebungen und -befragungen führen wir mit modernsten Videosystemen, online oder auch in Form von Interviews aus. So gelingt es uns Ursache- Wirkungszusammenhänge für den Beginn einer effizienten Planung zu ermitteln. Modal Split, Ein- und Aussteiger, Entwicklungschancen, Handlungsansätze, Einstellungen zu Umwelt, Kosten stehen zur Verfügung.

Verkehrsmodelle

Mittels Verkehrsmodellen wird das Verkehrsgeschehen eines Raumes quantitativ erfasst und simuliert. Grundlage sind Struktur- und Verhaltensdaten, wie z.B. Infrastrukturnetze, Bevölkerungszahl, ÖV-Angebot, Arbeitsplatzangebot und deren räumliche Verteilung. Es gelingt somit das aktuelle und zukünftige Mobilitätverhalten abzubilden – Ein- und Aussteiger für ÖV-Angebote ebenso wie die Anzahl von Kraftfahrzeugen für unterschiedliche Varianten der Infrastruktur.

Umsetzungsberatung

Basierend auf konzeptiven Vorarbeiten begleiten und managen wir die Umsetzung von innovativen und nachhaltigen Mobilitätslösungen. Mit professionellen Werkzeugen schließen wir die Lücke zwischen der Planung und der Umsetzung. Entscheidungen werden getroffen und Mobilitätsmaßnahmen können somit wirksam werden. Förderberatung und -abwicklung sichern zusätzliche Finanzierungsquellen - das Mobilitätssystem kann sich ihren Zielen entsprechend entwickeln.

Verkehrstechnik

Maßgeschneiderte verkehrstechnische Lösungen erhöhen die Kapazität des vorhandenen Straßennetzes, optimieren verkehrliche Abläufe und minimieren deren negative Auswirkungen. Mit mikroskopischer Verkehrsflusssimulation gelingt es, schon frühzeitig umfassende Wirkungsanalysen verschiedener Realisierungsvarianten zu erstellen. Die anspruchsvolle Projektierung, Ausschreibung und örtliche Bauaufsicht verkehrstechnischer Systeme von Lichtsignalanlagen zählt zu unseren Kernkompetenzen.

Mobilitätskonzepte

Verkehrskonzepte orientieren sich an vorhandenen Infrastrukturen. In der Analyse werden Auslastung, Funktionsfähigkeit und Zweckmäßigkeit aufgezeigt, für den Prognosehorizont Lösungsansätze entwickelt. Wir nutzen unser Wissen ob der Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung der Mobilität für Aufgabenstellungen, wie z.B. Smart-City, Radfahren im Alltag, Mobilitätsmanagement, Potenziale für Bus und Bahn, Gemeindeentwicklung, Standorte für Wohnen und Gewerbe sowie Masterpläne in Kooperation mit Raum- und Grünraumplanern.

Forschung

So bewegt Mobilität - individuelle Mobilitätsbedürfnisse, Güterverkehr, Lösungsansätze elektrisch oder multimodal sind geprägt von einer hohen Dynamik. Wir erforschen das Verkehrsgeschehen und -verhalten, entwickeln Methoden, optimieren Planungsprozesse, Mobilitätsdienstleistungen und denken über Mobilität 2.0 nach. Verkehrsverknüpfungen, Multimodalität, Energieressourcen, Technologien der Zukunft sind sowie Mobilität am Land und forschende SchülerInnen und Schüler Teil unserer Forschungsaktivitäten.