Willkommen bei verkehrplus

Kreative Ideen und Mobilitätslösungen für die Zukunft.

 

Europäische Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2013

September 2013

Im Zuge des regionalen Verkehrskonzeptes Judendorf-Straßengel und Gratwein wurden Aktionen hin zu einem nachhaltigen Mobilitätsverhalten gestartet. Neben der Verteilung von ÖV-Tickets an den Bahnhaltestellen haben die Gemeinden gemeinsam mit dem Team von verkehrplus ein Mobilitätsfest veranstaltet. Markus Frewein und Ivan Šimunec berichteten bei der Vortragsreihe in Zagreb während der Europäischen Mobilitätswoche zum Thema Integrierter Personenverkehr. Youtube Video

 

 

gMeinBus Trofaiach

Juli 2013

Die Stadtgemeinde Trofaiach implementiert mit Fördermitteln des Klima- und Energiefonds und der fachlichen Unterstützung von verkehrplus ein Mikro-ÖV System – den gMeinBus Trofaiach. Nach vorangegangener Machbarkeitsstudie und einem weitreichenden Marketingkonzept wird der gMeinBus in den Sommerferien 2013 in Betrieb gehen. Der reguläre Betrieb startet im September 2013.

EU-Beitritt Kroatien

Juli 2013

Die Republik Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 das 28. Mitgliedsstaat der EU und damit ein Teil der europäischen Familie. Wir hoffen auf ein gutes Zusammenwachsen, auch auf den Gebieten der Mobilität und der Verkehrsplanung.

Dobrodošli!

Holzwelt Murau

Juli 2013

Der Bezirk Murau wird zur Klima- und Energiemodellregion Holzwelt Murau. Die Heiz- und Energiesituation wird im Bezirk Murau flächendeckend erhoben und bildet eine ausgezeichnete Grundlage für das Umsetzungskonzept der zukünftigen Modellregion. verkehrplus und weitere Konsortialpartner arbeiten an dem Konzept, um schon frühzeitig den nachhaltigen Bestand der Klima- und Energiemodellregion Holzwelt Murau zu sichern.

ÖPNV-Konzept Zagreb

Mai 2013

Auf Basis einer Ausschreibung der Stadt Zagreb unterzeichneten das Konsortium Verkehrplus GmbH/ Željezničko projektno društvo d.d. am 21. Mai 2013 den Vertrag für das Projekt „ÖPNV-Konzept Zagreb". Das Konzept behandelt alle Formen des ÖPNV in der Stadt Zagreb sowie den Gespanschaften Zagreb-Land und Krapinsko–zagorska.

verkehrplus auf der CORP 2013 in Rom

Mai 2013

verkehrplus präsentiert auf der CORP 2013 in Rom das Forschungsprojekt ways2gether. Das Projekt behandelt die Fragestellung, welche Chancen mobile Augmented Reality Anwendungen zur Projizierung virtueller Objekte – z.B. eine Straßenraumgestaltung – in eine reale Umgebung bieten, um partizipative Planungsprozesse zu verbessern.

ÖPNV-Tarifystem Zagreb

Mai 2013

Am 21.05.2013 startete das Ideenprojekt zur künftigen Entwicklung des Tarifsystems in der Stadt Zagreb sowie den angrenzenden Gespanschaften. Auftraggeber ist die Stadt Zagreb. Auftragnehmer ist ein Konsortium, dem neben verkehrplus die Željezničko projektno društvo d.d., BSL Transportation sowie Mobilité angehören. Das Projekt hat eine Laufzeit von sechs Monaten.

Inbetriebnahme VLSA an der LB65c in Gleisdorf

April 2013

Am 15.04. erfolgte die Inbetriebnahme der VLSA an der Kreuzung LB65c Ludwig-Binder-Str./ Albersdorferstr. Als Bau-Provisorium wurde sie wegen Sanierungsarbeiten an der parallel verlaufenden LB54 notwendig und soll nach Bauende die Erreichbarkeit aus Norden verbessern. Derzeit ist die VLSA mit einem ROT-count-down ausgerüstet um Ausweichverkehr über einen nahen Parkplatz zu begrenzen. verkehrplus übernahm die Planung der VLSA und der baulichen Adaption des Knotens.

Projektstart Verkehrserhebung ÖPNV in Bonn/ Rhein-Sieg-Kreis

April 2013

Zur Ermittlung von Grundlagendaten für eine Anpassung des Busliniennetzes in Zusammenhang mit dem neuen Betriebskonzept der RB 23 führt die verkehrplus GmbH umfangreiche Zählungen und Fahrgastbefragungen auf den Linien 605, 633, 800, 843 und 845 durch. Die Erhebungen erstrecken sich über den gesamten April.

Inhouse-Schulung LISA 5

März 2013

Am 6. und 7. März 2013 fand in unseren Weimarer Büroräumen eine Inhouse-Schulung der Planungssoftware für Lichtsignalanlagen LISA5 durch Frau Wartmann vom Ingenieurbüro Schlothauer statt. Dabei wurden insgesamt 5 Deutsche und Österreichische Mitarbeiter von verkehrplus intensiv mit den Schwerpunkten auf Verkehrsabhängigkeit/ Koordinierung/ ÖV-Bevorrechtigung und Steuerungstests mit LISA5 geschult.