Mikro-ÖV Strategie Steiermark - Auftakt

 

Juni 2016

Das Land Steiermark entwickelt im Jahr 2016 eine Strategie zur Förderung von Mikro-ÖV Systemen in der Steiermark als Ergänzung zum Öffentlichen Linienverkehr. Das Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung der Alpen-Adria Universität und verkehrplus erarbeiten in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber die Inhalte dieser Strategie. Im Zuge der Auftaktveranstaltung wurden die sieben Regionalmanagements der Steiermark, als VertreterInnen der Gemeinden und Regionen, in den Entwicklungsprozess der Strategie eingebunden. Aufgrund der Vorstellung des Good-Practice Beispiels gMeinBus Trofaiach, fand die Veranstaltung im Mai 2016 in der Stadtgemeinde Trofaiach statt.